Aktuelles

Aktuelles

Nächster langer Donnerstag: 27. August 2015 von 18.00 bis 20.00Uhr

Die neuen Medien:

DVD  Cecilia Ahern   “Zwischen Himmel und hier”

Achim Bröger “Das Schulweggeheimnis”

John Grisham   “Anklage”

Jutta Profijt    “Allein kann ja jeder”

zwischen schulweg ankl allein 


Der lange Donnerstag am 24. September von 18.00 bis 20.00Uhr

Eine Handvoll Heldinnen, Hera Lind

Honigtot, Hanni Münzer

20 Minuten Workout, Bauch, Beine, Po, mit Ines Vogel (DVD)

 LKW, Bagger und Traktoren, Was ist was, Band 129

Die fiese Fee Penelope, Jochen Till, Zapf

Sept2015


Sie haben dieses Ereignis in Ihrer Bücherei verpasst… ?

wtdbAm 23. April war “Welttag des Buches”, deshalb fand der

“Lange Donnerstag” in Verbindung mit der “Frühjahrsausstellung” bereits eine Woche früher statt –

 23. April 2015, 18.00-20.00Uhr

Lesen Sie hier den Vorbericht der MZ (22.4.2015) bzw. die weiteren Aktivitäten der Bücherei: Kindergarten in der Bücherei

Hier ein kleiner Bericht zur Frühlingsausstellung bzw. langem Donnerstag:

Anlässlich der Frühjahrsaustellung der Bücherei Siegenburg referierte die Büchereileiterin Vera Schilling-Steinmann kurz über den von der UNESCO genau vor 20 Jahren, am 23.04.1995, ins Leben gerufenen Welttages des Buches.  Die UN-Organisation hatte sich dabei von einem katalanischen Brauch inspirieren lassen,
zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg, Rosen und Bücher zu verschenken. Ein weiterer Grund sind die Todestage von William Shakespeare (+23. April 1616) und Miguel de Cervantes (+23. April 1616).
Ferner umriß die Büchereileiterin kurz die Aktivitäten der Bücherei: Die Medien werden zum großen Teil aus dem Katalog des katholischen Medienhauses des St. Michaelsbundes in München ausgesucht. Außerdem werden neue Medien von Messen, wie zuletzt der Leipziger Buchmesse mitgebracht. So konnten Wünsche aus der Wunschbox der Büchereibesucher wieder alle erfüllt werden.
Auch hat die Bücherei nochmals Bücher verschenkt, die aus der Buchschenker Aktion von Stiftung Lesen stammten.

Anlässlich des gleichzeitig stattfindenden Tages des Buches und des Bieres wurden Bücher zum Thema Bier neu angeschafft worden:  z.B.:
 Weißbier Touren,
111 deutsche Biere, die man getrunken haben muss,
111 Gründe Bier zu lieben,
Bierleichen – ein Fall für Kommissar Pascha.

Bürgermeister Dr. Bergermeier hob in einer kurzen Ansprache die Wichtigkeit der Literatur für die Weitergabe von Kultur und Wissen dar.
Spannend war dabei die Information, dass die ersten Schriften erst seit Homer bekannt sind. Alles Wissen aus früherer Zeit beschränkt sich auf Überlieferungen.

Im Rahmen des “Tages des Bieres” hat auch Braumeister Simon Wittmann über Bier gesprochen. Der “Tag des Bieres” geht auf das Jahr 1994 zurück, seit dem feiert der Deutsche Brauer-Bund den Erlass der bayerischen Landesordnung aus dem Jahr 1516.
Viel Wissenswertes über Bier brauen und auch über die Schmidmayer-Bräu-Familientradition in Siegenburg, haben die Teilnehmer der  Brauerei- und Kellerführung erfahren.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es in der Bücherei eine Bierverkostung, für die Kinder Apfelsaftschorle und viele leckere Snacks, die von den Büchereimitarbeiterinnen zubereitet wurden.

Früh1-2015 Früh4-2015 Früh3-2015 Früh2-2015

 

…und neue Bücher gab es natürlich auch…

Zwei oder drei Dinge, die ich Dir nicht erzählt habe, Joyce Carol Dates

Uli Hoeneß, Nachspiel, Peter Bizer

Pilsen Plzen – Kleine Stadtgeschichte, Tobias Weger (Lesen Sie dazu die Rezension aus der MZ vom 1.2.2015: Pilzen)

Die Galerie der verschwundenen Ehemänner, Natasha Solomons

Verheissung, Jussi Adler-Olsen (Lesen Sie dazu die Rezension aus der MZ vom 16.4.2015: Verheissung)

zwei dinge hoeness Pilsen ehemannverheiss

Weitere Medien können Sie hier einsehen…  Bücherliste


 

Mit Findus auf Online-Suche gehen!

Ab sofort bieten wir Ihnen eine umfangreiche Möglichkeit, online unseren Titelbestand einzusehen, Medien direkt zu bestellen, ausgeliehene Medien zu verlängern und vieles andere. Ab 1.1.2014 können Sie gegen eine Gebühr von 1,00€ Bücher vorbestellen.

So können Sie durch Eingabe Ihrer Leseausweisnummer und Ihres Geburtsdatums Ihr Büchereikonto einsehen, können sich automatisch per E-Mail wichtige Informationen zukommen lassen und finden darüber hinaus viele Informationen über die vorhandenen Titel und auch, ob diese momentan verfügbar sind.

 Klicken Sie einfach unten auf den Link und tauchen ein in die neue wundervolle Medienwelt Ihrer Bücherei.

Sie werden begeistert sein.

findus-gross

Hier finden Sie noch mehr Infos über die Mediensuche mit Findus

Lesen Sie dazu auch den Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 8.1.2014


 

Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ – Was ist das?lesestart

Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen! Im Winter 2013 startet die zweite Phase der bundesweiten Lesestart-Initiative. Ab dann sind die Bibliotheken in Deutschland die zentralen Anlaufstellen für Eltern, um mit ihren dreijährigen Kindern das Lesestart-Folgeset zu erhalten. Bibliotheken sind Orte des kulturellen Lebens, die für alle Bevölkerungsgruppen offen stehen. Aus diesem Grund sind sie als wichtige Lesestart-Akteure eingebunden, um im Verlauf von drei Jahren rund 1,2 Mio. Lesestart-Sets an Eltern mit Kindern ab drei Jahren weiterzureichen. Die Eltern können die Lesestart-Sets für ihre 3jährigen Kinder mit einem Gutschein, aber auch ohne Gutschein bei uns in der Gemeindebücherei Siegenburg abholen. Ausgabe ab 17.11.2013

 Weitere Informationen unter www.lesestart.de


>>Einer der Hauptnachteile mancher Bücher ist die zu große Entfernung zwischen Titel- u. Rückseite.<<

Robert  Lembke


.bitte jetzt schon vormerken…


Ein Wort, ein Buch, ein Autor sind nichts als einzelne Wassertropfen. Alle zusammen ergeben den Strom, der alles hinwegreißt und den keine Kraft zurückfließen lassen kann.

Adalbert de Chamisso


Vergessen Sie nicht, unsere “Buchtipp“-Seite zu besuchen, die macht richtig Lust auf mehr Lesestoff…